Toy Story, Arielle, König der Löwen: Voll versaut! So viel Sex steckt in Disneyfilmen

Von wegen süß und harmlos: Glaubt man christlichen Verschwörungstheoretikern sind die ach so niedlichen Disney-Filme randvoll gespickt mit versteckten Sexbotschaften. Glauben Sie nicht? Lesen Sie hier die haarsträubenden Disney-Porno-Unterstellungen.

Porno bei Disney? Da ist sicher nicht nur Aladdins Jasmin überrascht. Bild: news.de-screenshot (Youtube)

Wenn auch Sie zu den Millionen naiven Zuschauern zählen, die Disney Filme einfach nur niedlich, im schlimmsten Fall vielleicht romantisch verbrämt finden, seien Sie gewarnt: Disney hat auch ein dunkle, unanständige Seite.

Davon sind zumindest Verschwörungstheoretiker überzeugt. Sie nennen sich "Die aufmerksamen Christen" und analysieren bei YouTube Filmausschnitte, die beweisen sollen: Disneyfilme seien ein Hort der Lüsternheit, ein Vorbild für unsere Kinder sich Fleischeslust und Sinnesfreuden ungeniert hinzugeben. Disney verleite die lieben Kleinen zu unzüchtigem Verhalten. Kurzum: Disney - der Teufelskonzern - ruiniere Kindheiten durch Manipulation.

Lesen Sie auch: So bediente sich Disney bei Marvel

Die unterschwelligen Sexbotschaften in Disney-Filmen

Wie Disney das schafft? Ganz einfach mit unterschwelligen Sexbotschaften und angeblich pornografischen Bildern, die in den ach so harmlosen Filmchen versteckt sein sollen. Diese seien zwar nicht auf den ersten Blick erkennbar – dennoch seien sie da und beeinflussen jeden Zuschauer negativ.

Haben Sie sich etwa noch nie gewundert, warum Aladdin so heftig an seiner Wunderlampe reibt? Ist das nicht eindeutig eine versteckte Aufforderung zu Masturbation? Sie finden das schon übertrieben? Dann werden Ihnen bei den folgenden angeblichen Beweisen der filmischen Sittenwächter sicher die Ohren schlackern.

Die größten Verschwörungstheorien der Welt
Lady Di, JFK, Paul McCartney
zurück Weiter

1 von 17

Hier einige Beispiele haarsträubender Disney-Porno-Unterstellungen:

In Die Schöne und das Biest gehe es um eine Frau, die ein Tier liebt. Die schöne Botschaft, Aussehen sei für Liebe zweitrangig, alleine Herz und Charakter zählen, sei nur vorgeschoben. In Wahrheit gehe es hier um Zoophilie – die sexuelle Zuneigung zwischen Mensch und Tier.

Im Der König der Löwen soll gar hunderte Male in verschiedensten Szenen das Wort Sex versteckt sein. Die Sterne funkeln nicht einfach nur so romantisch am Nachthimmel. Nein! Sie formen das Wort Sex. Schauen Sie mal genau hin. Oder lieber doch nicht.

Macht Toy-Story Lust auf Sex-Toys?

Auch die süßen Toy-Story-Filme seien nur auf den ersten Blick eine Hommage an die Freundschaft. Die versteckte Botschaft laute: (Sex)Toys sind deine Freunde. Und wenn Sie nun glauben, Arielle, die kleine Meerjungfrau sei jugendfrei, irren Sie sich aber gewaltig.

Auch dieser wunderbare Disney-Klassiker soll angeblich von vorne bis hinten versext sein. Ja, in der Hochzeitsszene von Ursula und Eric soll der Priester sogar eine Erektion haben. Um Himmels Willen! Von Pinocchios Nase, die immer länger und länger wird, wollen wir an dieser Stelle lieber gar nicht erst anfangen.

FOTOS: Jeju Love Land Der Sex-Themenpark
zurück Weiter Love Land auf Jeju Island in Südkorea. (Foto) Foto: Facebook/ iloveyou.ahasan Kamera

Auch interessant: Das dickste Model der Welt zeigt seine sexy Kurven

VIDEO: So gefährlich sind Disney-Filme
Video: Youtube (FisherOfMen)

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

boi/rut/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser