Von news.de-Redakteurin Susett Queisert - 29.08.2014, 12.55 Uhr

Guardians of the Galaxy: Intergalaktische Weltraumprügelei

Robert Downey Jr. nennt ihn den besten Marvel-Film überhaupt und in den USA sprengte er den Box Office Rekord für den Monat August. «Guardians of the Galaxy» ist DER Blockbuster des diesjährigen Sommers. News.de sagt euch warum!

Peter Quill (Chris Pratt), auch bekannt als «Star-Lord», begibt sich regelmäßig auf die Suche nach kostbaren Relikten. Durch einen dummen Zufall gerät Quill an ein Relikt, welches sich als Super-Waffe entpuppt und einen Konflikt heraufbeschwört, der intergalaktische Ausmaße annimmt. Ruckzuck wird er zum Lieblingsfeind des gewieften Schurken Ronan (Lee Pace). Wer immer diese Waffe besitzt, ist in der Lage, den gesamten Kosmos zu unterwerfen.

VIDEO: Guardians of the Galaxy - Im Kinomagazin mit Hintergrundinformationen

Notgedrungen verbündet sich Quill auf seiner Flucht aus dem galaktischen Gefängnis mit einem Haufen Außenseiter, die seltsamer nicht sein könnten: der nur ein Wort sagende Baummensch Groot, der größenwahnsinnige Waschbär Rocket Racoon, die mysteriöse Gamora und Drax the Destroyer, der nur daran interessiert ist, Rache zu nehmen. Die fünf nennen sich Guardians of the Galaxy und setzen alles daran, das Schicksal des gesamten Universums auf Spiel zu setzen. Aber einer muss ja den Job übernehmen!

Marvels neue Helden

Nachdem mit The First Avenger - Return of the Winter Soldier bereits die dritte Phase an neuen Heldenabenteuer im Hause Marvel eingeleitet wurde, kommt nun der nächste Kracher in die deutschen Kinos. Nur von Comiclesern bekannt und mit einem ganz eigenen Stil überrascht die Superheldenschmiede Marvel mit Guardians of the Galaxy Fans und Kritiker.

Untermalt mit einer Menge 80er Jahre-Musik, derben Sprüchen und unglaublich vielen humoristischen Einlagen schickt sich Guardians of the Galaxy an, der beste Marvel-Film aller Zeiten zu werden. Der Mix aus Antihelden gepaart mit Witz und Action ist eine gelungene Kombination, die den immer guten Helden der Marvel-Franchise die Stirn zu bieten vermag.

Und schon vor Kinostart kristallisierte sich heraus, dass der Darsteller mit dem wohl eintönigsten Sprechpassagen im Drehbuch zum heimlichen Liebling der Fans avancieren soll. Ebenso begeitert die aus «Doctor Who» bekannte Karen Gillan als finstere Nebula. Gerade dieser Mix aus schier schrägen Charakteren gepaart mit galaktischen Szenen voller Action und Humor machen aus Guardians of the Galaxy das amüsanteste Kinoerlebnis diesen Jahres. Unbedingt ansehen, denn «wir sind Groot!»

Guardians of the Galaxy läuft seit dem 28. August 2014 in den deutschen Kinos - natürlich in 3D.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

 

news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser