Dschungelbuch: Benedict Cumberbatch spricht Shir Khan

Sherlock-Holmes-Darsteller Benedict Cumberbatch schlüpft in die Rolle des Tigers Shir Khan. Derzeit arbeitet Warner Bros. an einer Neuverfilmung des "Dschungelbuchs". Die Regie soll dann im Übrigen Andy Serkis übernehmen.

Benedict Cumberbatch bei der diesjährigen Comic-Con

Bild: Eric Charbonneau/Invision/AP/spot on news

Gerade noch Sherlock Holmes, bald die Stimme eines waschechter Tigers: Serien-Star Benedict Cumberbatch (38) wird nach Informationen des Branchenmagazins "The Hollywood Reporter" in der geplanten Warner-Bros.-Verfilmung des "Dschungelbuchs" der Raubkatze Shir Khan seine Stimme leihen.

Die Regie des geplanten Blockbusters soll im Übrigen der Schauspieler Andy Serkis (50) übernehmen, der durch seine Rolle als Gollum in der "Herr der Ringe"-Trilogie internationale Erfolge feierte. Derzeit ist Serkis als Affe Caeser in "Planet der Affen - Revolution" im Kino zu sehen. Auch Disney plant parallel eine Neuverfilmung des Klassikers "Dschungelbuch", allerdings als Mischung von Comic und Live-Action.

Bestellen Sie hier die legendäre "Dschungelbuch"-Verfilmung von Disney

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser