Mit den richtigen Gewinnzahlen können Sie den Jackpot in Höhe von 4 Millionen Euro knacken. Welche Lottozahlen bei der aktuellen Ziehung vom Lotto am Samstag, 20.10.2018, gewonnen haben, verraten wir Ihnen hier auf news.de.

mehr »

«Tokarev»: Vergeltung und Selbstjustiz

Es war für den Ex-Kriminellen Paul Maguire wie ein Faustschlag ins Gesicht: Dem Verbrechen den Rücken gekehrt führt er mit seiner Familie ein beschauliches Leben als erfolgreicher Geschäftsmann. Doch die kaltblütige Ermordung seiner über alles geliebten Tochter wirft ihn von einem auf den anderen Moment komplett aus der Bahn.

Gewinnspiel

Mit einer russischen Pistole der Marke Tokarev TT33 wurde sie mit einem Kopfschuss regelrecht hingerichtet. Schnell wird klar: Seine alten Feinde wollen noch offene Rechnungen begleichen! Außer sich vor Wut kann er seiner eigenen, dunklen Vergangenheit nun nicht mehr entkommen. Mit seinen alten Kollegen kennt er nur ein Ziel: Vergeltung für den Tod seiner Tochter! Bis an die Zähne bewaffnet ziehen sie in einen halsbrecherischen Rachefeldzug gegen die Mörder. Die Täter werden bezahlen: Mit ihrem Leben!

Rache für ein entführtes oder gar getötetes Familienmitglied ist spätestens seit dem Charles Bronson Revenge-Klassiker «Ein Mann sieht rot» ein aufregendes Motiv des Actionfilms. Nicht umsonst waren Filme wie «96 Hours – Taken» mit Liam Neeson und «Mystic River» mit Sean Penn wahre Publikumsmagnete. Auch «Tokarev»-Regisseur Paco Cabezas schuf mit diesem unbequemen Thema einen mitreißenden Actioner, der die Frage aufwirft, inwieweit Selbstjustiz gerechtfertigt ist.

Sein viel beachtetes Regie-Debüt feierte der Spanier mit seinem 2010 gedrehten Thriller «Neon Flesh». Für seinen ersten englischsprachigen Film konnte er gleich auf eine ganze Riege kampferprobter Hollywood-Stars zurückgreifen. Allen voran Nicolas Cage, der in der Rolle des rächenden Vaters brilliert. Sein Gegenspieler ist kein Geringerer als der Schwede Peter Stormare, der durch seine Rolle in «Fargo – Blutiger Schnee» von 1996 ins Rampenlicht trat. Das spannende Drehbuch stammt aus der Feder des Autorenteams Jim Agnew und Sean Keller.

2009 machten sie sich mit dem Drehbuch zu Dario Argentos Horrorfilm Giallo einen Namen. Sein Gespür für knackige Action bewies Agnew zudem, als er 2010 für den Wesley Snipes Film «Game of Death» das Drehbuch verfasste. Die Action ins rechte Bild rückte Kameramann Andrzej Sekula, der bereits für Blockbuster wie «Pulp Fiction» (Quentin Tarantino) oder «American Psycho» mit Christian Bale verantwortlich war. Ein kompromissloses Action-Feuerwerk ist garantiert!

«Tokarev» erscheint am 13. Mai 2014 auf Blu-ray und DVD.

Verlosung

News.de verlost zum Heimkinostart des Actionfilms drei DVDs für einen knallharten Filmabend. Wenn Sie eine der DVDs gewinnen möchten, dann tragen Sie sich einfach in unten stehendes Formular ein. Wir drücken die Daumen und wünschen viel Glück!

qus/news.de

Gewinnspiel-Teilnahme

Einsendeschluss: 19.05.2014 um 12:00 Uhr

Ich habe die Teilnahmebedingungen zur Kenntnis genommen.

Empfehlungen für den news.de-Leser