Muppets: "Schadenfreundinnen" locken Deutsche in die Kinos

Cameron Diaz kann es noch. Mit ihren "Schadenfreundinnen" hat sie diese Woche auf Anhieb die Spitze der deutschen Kinocharts erklommen. "Spider-Man" hatte da das Nachsehen - und auch der neue "Muppets"-Film blieb weit hinter den Erwartungen zurück.

Leslie Mann, Cameron Diaz und Kate Upton in "Die Schadenfreundinnen"

Bild: Twentieth Century Fox/spot on news

Das Wochenende hat in Sachen Kino klare Siegerinnen hervorgebracht: Cameron Diaz (41), Leslie Mann (42, "The Bling Ring") und Kate Upton (21, "Die Stooges"). Die drei Schauspielerinnen lockten mit ihrer Komödie "Die Schadenfreundinnen" insgesamt 336.000 Zuschauer in die deutschen Kinosäle, wie GfK Entertainment am Montag mitteilte. Das bedeutet mit weitem Abstand Rang eins in den Kinocharts.

Denn den Vorwochenführenden, "The Amazing Spider-Man 2", schlugen Diaz und Co. locker. Nur noch 157.000 Tickets wurden für das Spinnenmovie in seiner zweiten Woche verkauft. Noch schlechter lief es allerdings für andere gute alte Bekannte: Die "Muppets" kamen mit ihrem neuen Film "Most Wanted" nur auf Platz sieben der deutschen Kino-Rangliste. Von Donnerstag bis Sonntag wollten nur 64.000 Zuschauer den frischgestarteten Film sehen.

Andere Kassenschlager mit Cameron Diaz und insgesamt 13.000 Filme finden Sie bei Amazon Prime Instant Video. Jetzt 30 Tage gratis testen!

VIDEO:
Video: spot on news
VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser