Dakota Fanning: Charlize Theron verfilmt US-Bestseller-Biografie "Feuer im Kopf"

Wochen des Wahnsinn, der Angst und der Halluzinationen musste Susannah Cahalan durchmachen, bis Ärzte endlich eine erlösende Diagnose stellten.

Charlize Therons Produktionsfirma verfilmt US-Bestseller

Bild: Arnold Turner/Invision/AP/spot on news

Charlize Therons (38) Produktionsfirma Denver & Delilah hat sich die Rechte an der Filmadaption von Susannah Cahalans US-Bestseller "Brain on Fire: My Month of Madness" (dt. "Feuer im Kopf: Meine Zeit des Wahnsinns") gesichert, wie unter anderem die "New York Post" berichtet. In dem Buch erzählt die Journalistin die wahre Geschichte über ein tragisches Kapitel ihrer Vergangenheit. Die Hauptrolle soll demnach Dakota Fanning (20, "New Moon - Bis(s) zur Mittagsstunde") übernehmen.

Vor einigen Jahren wurde nach einer Reihe von Fehlschlägen bei der damals 24-jährigen Cahalan eine Anti-NMDA-Rezeptor-Enzephalitis diagnostiziert, eine seltene Gehirnentzündung bei der der Körper das eigene Gehirn angreift. Nach zunächst harmlosen Grippe-Symptomen kann diese Erkrankung zu psychischen Angstzuständen, Wahnvorstellungen und Halluzinationen führen. Ihren Leidensweg bis zur erlösenden Diagnose eines Neuro-Spezialisten hat die junge Frau in ihrer Autobiografie nachgezeichnet.

Charlize Theron spielte in "Gottes Werk und Teufels Beitrag". Diesen und 13.000 andere Filme gibt es bei Amazon Prime Instant Video. Gleich hier zum 30 Tage-Test anmelden - gratis!

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser