Von news.de-Redakteurin Susett Queisert - 27.02.2014, 18.00 Uhr

Durch(ge)schaut: Sprechende Erdbeeren und fliegende Nannys

Walt Disneys Meisterwerk «Mary Poppins» wurde erstmals komplett restauriert und erstrahlt nun im neuestem Glanz auf der Jubiläums-Blu-ray zum 50. Geburtstag des Films. Ganz so alt ist «Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2» nicht, dafür aber genauso unterhaltsam.

Mary Poppins - Jubiläumsedition

Wenn ein Kindermädchen mit einem Schirm angeflogen kommt, kann es sich nur um «Mary Poppins» handeln. 1964 brachte der Film von Walt Disney, basierend auf den Romanen von P.L. Travers, Kinderaugen zum Leuchten und jeder wünschte sich eine Nanny wie Mary Poppins, welches sie in Fantasiewelten mit Karusellpferden und tanzenden Pinguinen entführt.

50 Jahre nachdem das oscarprämierte Meisterwerk auf der Leinwand erschien, kommt der Film erstmals digital restauriert mit perfekter Bild- und Tonqualität auf Blu-ray in die Läden. Dick van Dykes Tanz auf dem Dach oder Mary Poppins Wettrennen zum Karusellpferd erstrahlen in noch besserem Glanz.

Inhaltlich lässt sich zu diesem Meisterwerk wenig sagen, was nicht schon Kritiker Jahrzehnte vorher für gut befunden hätten. Im Bereich Tricktechnik galt der Film als Vorreiter des Green-Screen-Verfahrens und ließ die Interaktion von Zeichentrickfilm und realen Figuren perfekt verschmelzen.

Und vor allem die Lieder, geschrieben von den Brüdern Sherman, geben dem Film die passende Würze. Bei «Chim Chim Cheri» oder «Ein Löffel voll Zucker» muss man unweigerlich nach der ersten Strophe sofort mit einstimmen. Und wer Disney mag, wird die zum Teil sehr ausufernden Gesangseinlagen der Akteure lieben.

Episodenhaft, wie auch die Romanvorlage von P.L. Travers, wird der Zuschauer mit Mary Poppins und ihrer fantasievollen Welt bekannt gemacht. Über zwei Stunden können Sie sich in den Bann der bezaubernden Nanny begeben und ihren Fuß im Takt zur oscargekrönten Filmmusik mitwippen lassen.

Die Blu-ray von «Mary Poppins» beinhaltet neben dem Film fast 2,5 Stunden Bonusmaterial, von Audiokommentaren über die Produktion bis hin zu Liedern zum Mitsingen. Ebenso kann man sich einen Einblick in das Musical verschaffen, indem das Bonusmaterial eine Performance dessen präsentiert. Abgerundet wird das umfangreiche Extramaterial mit «Dick van Dyle Make-Up Test», der ihn jeden Drehtag zwei Stunden kostete, um in einen alten Mann verwandelt zu werden, sowie diversen Trailern und TV-Spots. Kurz gesagt: Hier wir alle gezeigt, was das Disney-Herz begehrt!

«Saving Mr Banks», der die Geschichte von Walt Disneys Meisterwerk von den ersten Gesprächen mit P.L. Travers bis zur Umsetzung auf der Leinwand erzählt, läuft ab dem 6. März 2014 in den deutschen Kinos.

Fazit: 4,5 von 5 Sterne

Medium: Blu-ray

Veröffentlichung: 20. Februar 2014

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser