Anne Hathaway Sexy Catwoman zeigt scharfe Krallen

George Clooney und Co.
Schauspieler mit Superkräften
Anne Hathaway (Foto) Zur Fotostrecke

Tobias RüsterVon news.de-Redakteur
Zum Kinostart von The Dark Knight Rises zieht sie die Blicke auf sich: Neben Christian Bale, Tom Hardy und Morgan Freeman bietet insbesondere Catwoman-Darstellerin Anne Hathaway eine ansprechende Leistung. Nie war Catwoman so sexy.

Probiert haben es schon einige vor Anne Hathaway (Brokeback Mountain) als Comic-Heldin Catwoman: Michelle Pfeiffer in Tim Burtons Fledermaus-Blockbuster Batmans Rückkehr (1992) und Halle Berry im gleichnamigen Catwoman-Streifen (2004). Gegen die aktuelle Katze aus The Dark Knight Rises sehen ihre Vorgängerinnen allerdings äußerst blass aus. Noch nie bestach Catwoman so sehr wie in Christopher Nolans apokalyptischem Fledermaus-Finale - mit einer beeindruckenden Mischung aus Action und Eleganz, Sexappeal und Mimenspiel.

Für ihre Rolle in TDKR, wie The Dark Knight Rises mittlerweile oft abgekürzt wird, hat Anne Hathaway (29) einiges auf sich genommen. Catwoman wird man eben nicht so nebenbei. Um in das enge Kostüm der Batman-Gehilfin zu passen, habe sie fast ein Jahr trainiert, sagte die 29-Jährige der Onlineausgabe der US-Frauenzeitschrift Allure.

«Es war Psychoterror: Der Anzug, die Gedanken daran, dass ich mein Leben verändern muss, um hineinzupassen. Das hat mein Jahr dominiert», fügte Hathaway hinzu. «Ich konnte mir nicht vorstellen, wie man dünn und stark sein kann. Ich ging zehn Monate ins Fitnessstudio und kam nicht heraus.» Es hat sich auf alle Fälle gelohnt.

Batman als Witzfigur

Doch anscheinend hat Hathaway Gefallen daran gefunden, jetzt auch öfter in Rollen zu schlüpfen, bei denen es körperlich mehr zur Sache geht. Bestach sie bisher in Dramen wie Brokeback Mountain oder Komödien wie Plötzlich Prinzessin und Der Teufel trägt Prada, offenbart sie in The Dark Knight Rises nun eine ganz neue Seite an sich.

Im Kino 2012
Die erfolgreichsten Filme des Jahres
Ziemlich beste Freunde (8,8 Millionen Besucher) (Foto) Zur Fotostrecke

Besonders auf ihre Kampfszenen ist sie besonders stolz: «Wir drehten die ganze Nacht und ich kam nach Hause, als die Sonne aufging. Es war pures Adrenalin, ich hatte wirklich keine Energie mehr. Das war das beste Gefühl, das ich als Schauspielerin jemals hatte», sagte Hathaway dem US-Blatt New York Daily News.

Trotzdem konnte sie sich an den Anblick von Batman- Darsteller Christian Bale (38) nur schwer gewöhnen. Als die Hollywood-Schauspielerin Bale (38) am Set zu The Dark Knight Rises zum ersten Mal in seinem Kostüm sah, bekam sie einen Lachanfall. «Es war cool - wie eine Fantasie. Ich war plötzlich einfach ein Fan, als er anfing, mit seiner Batman-Stimme zu sprechen. Ich musste kichern, es war ein bisschen unprofessionell, aber ich konnte nichts dagegen machen», sagte Hathaway in einem Interview mit der Today Show.

Haarige Probleme

Dass Hathaway einiges für ihre Filme in Kauf nimmt, zeigt auch ihr aktuelles Projekt. Für ihre Rolle im Musical-Drama Les Misérables hat sie sich einen krassen Kurzhaarschnitt zugelegt und anschließend nur noch geweint. «Ich war untröstlich», sagte sie der Onlineausgabe des US-Magazins People. Dabei sei es ihre eigene Idee gewesen, sich von ihren langen Haaren zu trennen. Deshalb habe sie auch nicht erwartet, dass es ein solcher Schock würde. Sie sei jedoch am Boden zerstört gewesen.

Und auch das Privatleben scheint bei dem ganzen Filmstress ein wenig zu kurz zu kommen. Laut einem Bericht der britischen Tageszeitung The Sun findet Hathaway nicht einmal die Zeit, ihren Verlobten Adam Shulman (31) zu heiraten. «Ich habe die Planungen noch nicht begonnen», sagte sie dem Blatt. «Ich war gerade mit den Dreharbeiten von Les Miserables beschäftigt, als wir beschlossen es zu tun, und es war unmöglich für mich, an irgendwas wie Hochzeit zu denken, dafür war kein Platz in meinem Kopf.»

Ihre biologische Uhr hört Hathaway noch nicht ticken. «Irgendwann will ich sicher eine Familie gründen. Aber ich fühle mich da überhaupt keinem Druck ausgesetzt», sagte die 29-Jährige dem Magazin In. Sie finde es viel spannender, wenn man das Leben passieren lasse, als wenn man ständig versuche, es zu planen. Das funktioniere doch meist sowieso nicht.

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

The Dark Knight Rises
Der vierte Trailer zu Batman 3
Video: youtube

boi/news.de/dapd

Leserkommentare (1) Jetzt Artikel kommentieren
  • Der immer seinen Nickname vergisst
  • Kommentar 1
  • 25.07.2012 13:44

Ob Anni die beste Catwoman aller Zeiten sein wird, sehen wir ab morgen im Kino, obwohl sie durch Michelle Pfeiffer in der eher unterbelichteten Reihe der Neunziger seeehr starke Konkurrenz hat. Halle Berry konnte den unterirdischen Film von 2004 nicht retten, im Gegenteil. Ich glaube, Anne Hathaway ist die z.Zt. unterschätzteste Schauspielerin schlechthin; obwohl sie seit Disneys "Plötzlich Prinzessin" die unterschiedlichsten Rollen angenommen und jede mit Bravour gelöst hat, wirkt sie immer wie die liebe Anni von Nebenan, nicht wirklich sexy oder gar böse, immer die tolle Freundin. SCHADE !!

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig