«Skyfall» Die heißesten Gerüchte um den neuen James Bond

Von news.de-Redakteur Cord Krüger
Die Dreharbeiten haben begonnen, viele Fragen sind noch offen: Kehrt Moneypenny zurück oder sogar Blofeld? Wieso wurde Indien vom Drehplan gestrichen? News.de hat die wichtigsten Infos und die heißesten Gerüchte rund um den 23. Bondfilm Skyfall.

«Bond, James Bond.» Am 1. November 2012, fast genau 50 Jahre nach dem ersten, wird der 23. Bondfilm in die Kinos kommen. Vielleicht wird Skyfall der letzte 007-Film mit Daniel Craig in der Hauptrolle sein. Ein drittes Mal ist er aber definitiv dabei. Er hat James Bond fit gemacht für das 21. Jahrhundert, ihm Härte verliehen und seine Schwächen bloßgelegt. Craigs Bond ist im Vergleich zu seinen Vorgängern weniger ein Klischee als vielmehr ein Charakter.

Über die brennende Frage, ob Craig in Skyfall sein Hemd ausziehen wird, herrscht inzwischen Klarheit: «Verdammt richtig», kommentierte Produzentin Barbara Broccoli die entsprechende Spekulation eines Journalisten auf der Pressekonferenz zum Drehbeginn. Das heißeste Gerücht lautet derzeit: Craig wird der erste Bond mit Bart. Zur Vorstellung von Skyfall erschien er zumindest fast so stoppelig wie zur Zeit des Goldenen Kompass'. Ob den Zuschauerinnen das gefallen wird? Andererseits hat es Craig in Casino Royale geschafft, sogar in einer Strickjacke gefährlich zu wirken.

Auf Seiten der Schauspieler wird Judi Dench als M zurückkehren. Albert Finney (Big Fish) soll ihren Chef spielen. Über Ben Wishaws (Das Parfum) Rolle weiß man noch ebenso wenig wie über Bérénice Marlohes und Helen «Malfoy» McCrorys Parts als Bondgirls. Offen ist ebenfalls, ob Jeffrey Wright ein drittes Mal als Bonds CIA-Kollege Felix Leiter mit von der Partie sein wird.

Naomi Harris wird zwar überall als MI6-Agentin Eve aufgeführt, es gilt jedoch als sicher, dass sie eine Ikone des Bonduniversums verkörpern wird: Ms Sekretärin Moneypenny. Ob Craig und Harris an die wunderbare Chemie zwischen Sean Connery und Lois Maxwell werden anknüpfen können? Abwarten.

Als Bösewicht wurde niemand geringeres als Javier Bardem verpflichtet. Dass er wie in seiner legendären Rolle als ulkig frisierter Psychopath Anton Chigurh in No Country For Old Men einen wortkargen Killer spielen wird, erscheint unwahrscheinlich. Bonds Gegenspieler waren nie besonders maulfaul. Denkt man an Schurkenikonen wie Gert Fröbes Auric Goldfinger oder Christopher Lees Scaramanga zurück, ist Bardem eine äußerst respektable Wahl.

Wie Ralph Fiennes Rolle in Skyfall aussehen wird, darüber schweigen sich die Produzenten nach wie vor aus. In Filmforen wird spekuliert, dass er Bonds Nemesis Ernst Stavro Blofeld wiederaufleben lassen könnte. Erfahrung als glatzköpfiger Überbösewicht konnte Fiennes als Voldemort bei Harry Potter ja immerhin schon weidlich sammeln.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig