Verlosung Der Schicksalsberg der Messner-Brüder

Nanga Parbat (Foto)
Regisseur Joseph Vilsmaier (l.) und Bergsteiger Reinhold Messner bei der Premiere des Films Nanga Parbat. Bild: ddp

Vor mehr als 40 Jahren verlor Reinhold Messners Bruder Günther sein Leben am Nanga Parbat. Regisseur Joseph Vilsmaier verfilmte die Bergsteiger-Tragödie fürs Kino. News.de verlost DVDs und Bücher zum Film.

Zwei gehen rauf, nur einer kommt wieder runter: Der Kinofilm Nanga Parbat erzählt die bis heute umstrittene Geschichte der Brüder Reinhold und Günther Messner, die sich 1970 im Himalaya aufmachten, am Nanga Parbat (8125 Meter) die höchste Steilwand der Welt - die Rupalwand - zu meistern.

Von Beginn an gibt es Spannungen zwischen den zwei Individualisten und Expeditionsleiter Karl Maria Herrligkoffer. Doch Herrligkoffer stimmt nach wochenlangen Verzögerungen unter Erfolgs- und Zeitdruck schließlich Reinholds Vorschlag zu, bei schlechtem Wetter allein zum Gipfel gehen zu wollen. Dass Günther ihm folgen und eine Tragödie einleiten wird, ahnt keiner von beiden.

«Nanga Parbat »
Der Schicksalsberg der Messners
Nanga Parbat (Foto) Zur Fotostrecke

Regisseur Joseph Vilsmaier erzählt in seinem Kinodrama die tragische Geschichte aus der Sicht von Reinhold Messner. Vor einem Jahr lief der Film in den Kinos, jetzt hat der Verleih Senator Film die Tragödie auf DVD vorgelegt.

News.de verlost je drei DVDs des Films sowie drei Bücher zu Nanga Parbat. Wer gewinnen möchte, beantwortet folgende Gewinnfrage: Wie heißt die höchste Steilwand der Welt?

Die Lösung bitte per E-Mail an redaktion@news.de schicken. Die Absender der ersten sechs Nachrichten mit der richtigen Antwort erhalten einen der sechs Gewinne. Die Gewinner werden umgehend per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Lesen Sie hier die Rezension zum Film.

Angaben zur DVD:
Titel: Nanga Parbat
Regie: Joseph Vilsmaier
Darsteller: Florian Stetter, Andreas Tobias, Karl Markovics, Jule Ronstedt
Produktionsland/-jahr: Deutschland 2009
Laufzeit: 99 Minuten
FSK: ab 6 Jahren
Preis: ca. 14 Euro
Verleih: Senator Film
Verkaufsstart: 5. November 2010

car/ivb/news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig