14.07.2017, 05.01 Uhr

ADAC-Stauprognose aktuell: Achtung, Stau-Chaos! Hier geht am Wochenende nichts mehr

Mit dem Ferienstart in Nordrhein-Westfalen erreicht die Stausaison ihren Höhepunkt. Sollten Autofahrer am Wochenende in den Urlaub starten, müssen sie viel Geduld mitbringen. Ansonsten raten die Autoclubs zu antizyklischem Fahren.

Der Staupegel steigt am Wochenende. Bild: Julian Stratenschulte/dpa

Kilometerlange Staus und viel Stillstand: So sehen die Prognosen von Auto Club Europa (ACE) und ADAC für das Wochenende aus (14. bis 16. Juli).

ADAC Stauprognose: Kilometerlanger Stau auf Autobahnen in Deutschland

Mit Nordrhein-Westfalen startet nun auch das bevölkerungsreichste Bundesland in die Ferien. Viele Urlauber aus Skandinavien und dem Süden der Niederlande gesellen sich dazu. Einige Urlauber fahren dagegen bereits wieder heim. Die Clubs prognostizieren vor allem für die Haupreisezeiten und Hauptstrecken eine hohe Staugefahr.

Wer kann, sollte antizyklisch fahren und an einem Tag unter der Woche starten, etwa Dienstag oder Mittwoch. Ansonsten könne auch eine Nachtfahrt eine Alternative sein, der Blechlawine zu den Hauptreisezeiten auszuweichen. Die sind am Freitag von 13.00 bis 20.00 Uhr, am Samstag von 10.00 bis 18.00 Uhr und am Sonntag von 14.00 bis 19.00 Uhr.

Verkehrsinfo aktuell für das Wochenende vom 14. bis zum 16. Juli 2017

Ballungsräume wie Hamburg, Berlin, Rhein-Ruhr, Rhein-Main, München und Stuttgart sowie die DIESE Verkehrsregeln sollten Sie beim Urlaub in Europa beachten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser