Der Lotto-Jackpot an diesem Samstag ist mit 4 Millionen Euro gefüllt. Die richtigen Lottozahlen sorgen am Samstag, 23.02.2019 wieder für den Hauptgewinn.

mehr »

Benzinpreise aktuell im Mai 2017: Sprit sparen! Hier wird Tanken besonders billig

Laut dem ADAC sind Benzin und Diesel aktuell so günstig wie lange nicht mehr. Wo es den günstigsten Sprit gibt und wie Sie jetzt beim Tanken richtig sparen können, erfahren Sie hier.

Autofahrer aufgepasst! Benzin und Diesel sind aktuell günstig. Bild: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Für gewöhnlich drehen die Mineralölkonzerne vor Feiertagen und langen Wochenenden gerne kräftig an der Preisschraube. Und auch diesmal gingen viele Autofahrer davon aus, dass die Spritpreise vor dem 1.-Mai-Feiertag wieder ordentlich steigen. Laut dem ADAC ist dieses Jahr jedoch genau das Gegenteil der Fall.

Benzinpreise sinken im Mai 2017: Jetzt wird Tanken billiger

Autofahrer dürfen aufatmen. Wie schon in der Vorwoche sind die Kraftstoffpreise für Benzin und Diesel vor dem ersten Maiwochenende erneut gesunken. Ursache dafür sind die gefallenen Rohölpreise. Pro Barrel Brent-Öl sank die Notierung von 55 US-Dollar auf aktuell 52 Dollar, erklärte der ADAC. Ein Barrel umfasst knapp 159 Liter. Nun wollen einige Tankstellen die günstigeren Preise an die Kunden weitergeben.

Spritpreise aktuell: Benzin und Diesel vor 1. Mai 2017 besonders günstig

Laut dem ADAC können Autofahrer aktuell beim Tanken also Geld sparen - wenn auch nicht besonders viel. Im Tagesdurchschnitt läge der Preis für einen Liter Super E10 bei 1,363 Euro, damit ist Benzin momentan pro Liter etwa 1,7 Cent günstiger. Dieselbesitzer profitieren sogar noch ein wenig mehr. Der Preis pro Liter betrage zurzeit 1,165 Euro, eine Ersparnis von 2 Cent im Vergleich zur Vorwoche.

Tanken vor erstem Mai-Wochenende 2017: Wann ist der Sprit billig?

Wer noch mehr Geld beim Benzin- und Diesel-Kauf sparen möchte, sollte laut dem ADAC möglichst in den späten Nachmittagsstunden oder am Abend tanken. Dann sei der Kraftstoff besonders günstig. Dennoch sollten Autofahrer vorher die Preise vor Ort vergleichen. Oft unterscheiden sich die Angebote bei verschiedenen Tankstellen. Der ADAC stellt dafür unter anderem einen Online-Preisvergleich für Kraftstoffe zur Verfügung.

Erfahren Sie mehr: Richtig tanken – Was Premiumsorten wirklich taugen.

Die Preise für Benzin und Diesel sind im Vergleich zur Vorwoche leicht gesunken. Bild: ADAC

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser