ADAC-Stauprognose für den 08.01 - 10.01
Ende der Weihnachtsferien: Auf diesen Autobahnen geht am Wochenende nichts

In Baden-Würtemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen enden als letzte Bundesländer die Weihnachtsferien. Für Autofahrer heißt das auf einigen Autobahnen lange Staus. Welche Autobahnen Sie am besten meiden sollten, erfahren Sie hier in unserer Stauprognose.

Auf diesen Autobahnen müssen sie sich auf lange Wartezeiten einstellen. Bild: dpa

Urlaubsheimkehrer haben es am Wochenende schwer! In Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Würtenberg enden die Weihnachtsferien. Für einige Autofahrer könnte es daher dieses Wochenende ziemlich anstrengend werden. Wie Sie am besten nach Hause kommen und welche Autobahnen Sie am Wochenende (08.01.-10.01.) lieber meiden sollten, erfahren Sie hier.

ADAC Stauprognose am Wochenende (08.01.-10.01.2016) - Die Weihnachtsferien enden

Autofahrer müssen durch das Ende der Weihnachtsferien in Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Würtenberg vor allem am Samstag mit lebhaftem Verkehr aus den Wintersportgebieten der Alpen und der Mittelgebirge rechnen. In Richtung Skigebiete fahren nun Tagesausflügler und Urlauber, die nicht an die Ferientermine gebunden sind. Hier erwartet der ADAC allenfalls kleinere Staus.

Verkehrs-Prognose am Wochenende (08.01 - 10.01.2016): Auf diesen Autobahnen müssen Sie mit Stau rechnen

Das sind die wichtigsten Staustrecken - in beide Richtungen:

A 1 Köln - Dortmund - Bremen - Hamburg
A 2 Dortmund - Hannover - Berlin
A 3 Köln - Frankfurt - Nürnberg - Passau
A 4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Dresden
A 5 Hattenbacher Dreieck - Karlsruhe - Basel
A 6 Metz/Saarbrücken - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
A 7 Hamburg - Hannover - Kassel - Würzburg - Füssen/Reutte 
A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg 
A 9 München - Nürnberg - Berlin 
A 24 Hamburg - Berlin 
A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen 
A 81 Stuttgart - Singen
A 93 Inntaldreieck - Kufstein 
A 95/B 2 München - Garmisch-Partenkirchen 
A 96 München - Lindau

Eng wird es außerdem am Freitagnachmittag rund um die Ballungsräume Hamburg, Berlin, Köln, Frankfurt und München. Stark frequentiert bleiben außerdem die Hauptverkehrsrouten in Österreich, der Schweiz und Italien.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jko/hos/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser