TÜV-Report 2015/2016: So (un)sicher sind die Mängelriesen und Mängelzwerge

Jedes Jahr gilt der TÜV-Report als einer der wichtigsten Ratgeber für Autofahrer und Gebrauchtwagenkäufer. Welche Fahrzeugtypen haben den Test bestanden und gelten als verkehrssicher? Welche Marken sind wahre Mängelriesen? Alle Infos zu den Ergebnissen hier.

Der TÜV-Report 2016 deckt Mängelquoten an verschiedenen Fahrzeugtypen auf. Bild: dpa

TÜV-Report 2015/2016: Nur geringer Anteil an verkehrsunsicheren Fahrzeugen

Die Ergebnisse des aktuellen TÜV-Reports bestätigen den Trend: Die Fahrzeuge auf deutschen Straßen werden immer sicherer. Die detaillierten Zahlen des neuen TÜV-Reports stellt der Verband der TÜV e.V. (VdTÜV) in Berlin vor. Demnach sinkt die Mängelquote zum zweiten Mal in Folge - um einen knappen Prozentpunkt auf 22,6 Prozent.

Goldene Plakette für Mercedes

Die Goldene Plakette erhält die Mercedes B-Klasse. Auch auf den folgenden Plätzen finden sich Modelle deutscher Hersteller. Für die TÜV SÜD-Experten ein deutlicher Hinweis darauf, dass die Qualitätsoffensive der deutschen Premiumhersteller wirkt. Die meisten Beanstandungen gibt es beim Licht. Der Anteil von verkehrsunsicheren Fahrzeugen liegt weiterhin bei nur 0,1 Prozent.

"Zum zweiten Mal in Folge sinkt die Mängelquote deutlich. Damit bestätigt sich die Trendwende aus dem Vorjahr. Das ist ein klares Signal, dass die Fahrzeuge insgesamt immer sicherer werden", sagt Patrick Fruth, Sprecher von TÜV SÜD zum Ergebnis des TÜV-Reports 2016. "Das ist eine gute Nachricht - gerade angesichts der intensiveren Prüfung sicherheitsrelevanter Mängel seit 2012", so Fruth.

Lesen Sie hier: Diese Reifen bringen Sie sicher durch den Winter!

Deutsche Fahrzeuge besonders sicher

Trendbestätigung auch auf den obersten Plätzen: Hier finden sich wie beim Vorjahresreport ausschließlich Modelle deutscher Premiumhersteller, und das trotz teils sehr hoher Laufleistungen. "Ein klares Zeichen dafür, dass die Qualitätsoffensive der vergangenen Jahre wirkt", erklärt Fruth. Insgesamt knapp 9 Millionen Hauptuntersuchungen (HU) bei 233 Fahrzeugmodellen vom zweiten Halbjahr 2014 bis zum ersten Halbjahr 2015 stellten die Datengrundlage für den größten unabhängigen Gebrauchtwagenbericht. Die Quote der erheblichen Mängel sinkt um 0,9 Punkte auf insgesamt 22,6 Prozent

Mängelzwerge im Überblick - Mängelquoten der 10 besten Fahrzeugtypen

bis 3 Jahre

bis 5 Jahre

 

Typ

Quote

Typ

Quote

1. Mercedes B-Klasse

2,8 %

1. Audi A1 

5,7 % 

2. Mercedes GLK

2,9 % 

2. BMW Z4 

6,0 % 

3. Mercedes SLK

3,1 %

3. Audi Q5 

6,1 % 

4. Mercedes M-Klasse

3,6 % 

4. Porsche 911 

6,2 % 

4. Porsche 911

3,6 % 

5. BMW X1 

7,2 % 

6. Audi Q5 

3,7 % 

6. Audi TT 

7,5 % 

6. Mercedes C-Klasse

3,7 % 

6. Mercedes GLK 

7,5 % 

8. Mercedes E-Klasse Coupè 

4,2 % 

6. Opel Meriva

7,5 % 

9. Audi A1

4,4 % 

9. Mazda

7,6 % 

9. Audi A6 

4,4 % 

10. Mazda 2 

7,8 % 

9. Toyota Yaris 

4,4 % 

11. BMW 5er

7,9 % 

 

bis 7 Jahre

 

bis 9 Jahre 

 

Typ

Quote 

Typ 

Quote 

1. Porsche 911 

8,9 % 

1. Porsche 911 

11,7 % 

2. Toyota Prius 

9,6 % 

2. Toyota Prius 

13,1 % 

3. VW Golf Plus 

10,3 % 

3. Mazda MX-5 

15,1 % 

4. Audi TT 

11,1 % 

4. Toyota Corolla Verso

15,4 % 

5. Toyota Auris 

12,0 % 

5. Mazda 2

15,5 % 

6. Toyota Yaris

12,6 % 

6. Toyota RAV 4 

15,7 % 

7. Mazda 2 

12,9 % 

7. Toyota Yaris 

16,1 % 

8. Opel Insignia 

13,2 % 

7. VW Golf Plus 

16,1 % 

8. VW Eos 

13,2 % 

9. Mercedes SLK 

16,5 % 

10. Mercedes SLK 

13,3 % 

10. Toyota Corolla 

17,1 % 

 

bis 11 Jahre

 

Typ

Quote 

1. Porsche 911 

13,9 % 

2. Toyota Corolla Verso 

17,5 % 

3. Toyota RAV 4 

18,7 % 

4. Toyota Avensis 

20,0 % 

5. Mercedes SLK 

20,4 % 

6. Toyota Corolla

22,0 % 

7. Toyota Yaris 

22,1 % 

8. Mazda 2 

22,2 % 

9. Honda Jazz 

22,3 % 

10. Ford Fusion 

22,4 % 

Mängelriesen im Überblick - Mängelquoten der 10 schlechtesten Fahrzeugtypen

bis 3 Jahre

 

bis 5 Jahre

 

Typ

Quote

Typ

 Quote

132. Chevrolet Spark 

14,6 % 

127. Dacia Logan 

28,1 % 

131. Fiat 500 

14,1 % 

126. Fiat Panda 

23,3 % 

130. Fiat Punto 

13,3 % 

125. Dacia Sandero 

22,8 % 

129. Ford Ka 

13,2 % 

124. Renault Kangoo 

22,2 % 

128. Citroen C5 

13,0 % 

123. Citroen C4 

21,7 % 

127. Dacia Logan

12,8 % 

122. Chevrolet Aveo

21,3 % 

125. Chevrolet Captiva 

12,4 % 

121. Chevrolet Captiva 

20,6 % 

125. Kia Sportage 

12,4 % 

120. Fiat Punto 

20,5 % 

124. Ford Mondeo 

12,3 %

119. VW Sharan 

20,2 % 

121. Dacia Duster 

12,2 % 

118. Kia Picanto 

19,8 % 

121. Ford S-Max 

12,2 % 

117. Renault Clio 

19,6 % 

121. VW Fox 

12,2 % 

116. Fiat Bravo 

19,2 % 

 

bis 7 Jahre 

 

bis 9 Jahre

 

Typ

Quote

Typ

Quote

116. Chevrolet Matiz

34,6 % 

101. Renault Kangoo 

35,1 % 

115. Dacia Logan

32,9 % 

101. Kia Sorrento

35,1 % 

114. Renault Kangoo 

31,4 % 

100. Renault Twingo 

34,6 % 

113. Citroen C4 

29,4 % 

99. Ford Ka 

34,3 % 

112. Chevrolet Captiva 

29,0 % 

98. Ford Galaxy 

33,8 % 

111. Citroen Berlingo 

28,5 % 

96. Alfa Romeo 147 

33,6 % 

110. Ford Ka 

28,3 % 

96. Renault Laguna 

33,6 % 

109. Renault Mégane 

27,4 % 

94. Dacia Logan 

33,5 % 

108. Chevrolet Aveo 

27,3 % 

94. VW Sharan 

33,5 % 

107. VW Fox 

26,7 % 

93. Fiat Stilo 

33,4 % 

106. Renault Twingo 

26,6 % 

92. Renault Megane 

33,3 % 

 

bis 11 Jahre

 

Typ

Quote

89. Fiat Stilo 

44,0 % 

88. Mercedes M-Klasse 

43,7 % 

87. Ford Galaxy 

41,8 % 

85. Kia Sorrento 

41,4 % 

85. VW Sharan 

41,4 % 

84. Alfa Romeo 147

41,0 % 

83. Renault Laguna 

39,5 % 

81. Chevrolet Matiz 

39,1 % 

81. Ford Ka 

39,1 % 

80. Renault Clio 

38,8 % 

79. Renault Mégane 

38,6 % 

Einen Überblick über die häufigsten Mängel finden Sie hier.

Der TÜV-Report wird jedes Jahr vom Verband der TÜV e.V. (VdTÜV) veröffentlicht und gilt als einer der wichtigsten unabhängigen Ratgeber für Autofahrer und Gebrauchtwagenkäufer. In den TÜV- Report fließen die Hauptuntersuchungsergebnisse aller TÜV-Unternehmen in Deutschland ein - für die aktuelle Ausgabe insgesamt mehr als 8,8 Millionen Hauptuntersuchungen (HU) zwischen Juli 2014 und Juni 2015. TÜV SÜD hat als größtes TÜV-Unternehmen mehr als 4,2 Millionen Resultate beigesteuert.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sam/news.de/dpa

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser