Michael Schumacher aktuell: Orakel verspricht: Schumi im August 2015 zurück im Rampenlicht

Anstrengende Monate liegen seit dem schweren Unfall im Dezember 2013 hinter Michael Schumacher. Aktuelle News zu seinem Gesundheitszustand gibt es nicht. Auch eine Prognose kann Managerin Sabine Kehm nicht geben. Doch das Horoskop für 2015 macht Mut.

Das sagen die Sterne für Michael Schumacher für das Jahr 2015 voraus. Bild: dpa / Peter Steffen

Seit genau einem Jahr bewegt Michael Schumachers Schicksal die ganze Welt. Am 29. Dezember 2013, exakt vor 365 Tagen, änderte ein fataler Sturz in den französischen Alpen in Mérible das komplette Leben des Rekordweltmeisters. Seitdem kämpft sich Schumi zurück ins Leben.

Mit dieser Hymne feiern Fans ihren Schumi: Sehen Sie hier den kompletten Song im Video.

FOTOS: Ehe des F1-Profis Michael Schumacher und seine Corinna

Michael Schumacher 2014: Schumis aktueller Gesundheitszustand

Am Neujahrstag 2014 kämpfte Michael Schumacher gegen den Tod. Bei seinem Unfall zog er sich ein schweres Schädel-Hirntrauma zu. Direkt nach seiner Einlieferung in die Universitätsklinik von Grenoble wurde er notoperiert. Anschließend lag Schumacher monatelang im künstlichen Koma, im Juni wurde er dann in eine Reha-Klinik in Lausanne gebracht. Seit September ist er wieder zu Hause bei seiner Frau Corinna und den beiden Kindern am Genfer See und führt dort seine Reha weiter. 15 Personen kümmern sich rund um die Uhr um den ehemaligen Sportler. Wie es ihm genau geht, ist unbekannt.

Lesen Sie auch: Keine Gegenleistung! Sponsoren trennen sich von Schumi.

Die Ereignisse um den tragischen Schumacher-Unfall
Formel-1-Legende Michael Schumacher im Koma
zurück Weiter

1 von 65

Michael Schumacher 2014 aktuell: Düstere Prognosen und Spekulationen

Und dennoch kommen immer wieder Details ans Tageslicht. Ob sie stimmen ist unklar. Oft gaben an den vergangenen 365 Tagen enge Vertraute oder Wegbegleiter Infos über den aktuellen Zustand von Schumi preis, darunter auch der ehemalige Formel-1-Arzt Gary Hartstein. Er machte den Fans alles andere als Hoffnung und sorgte mit seiner düsteren Prognosen für Schlagzeilen. Laut ihm müssen sich alle auf das Schlimmste gefasst machen. «Die Welt betrachtet nun den ‹langen Abschied› einer der größten Rennfahrer», so Gary Hartstein. Seiner Meinung nach lebe Schumi nur noch wenige Jahre. «Die zu erwartende Lebenserwartung bei den Patienten, die keine neurologischen Verbesserungen aufzuweisen haben, wird in Monaten und einigen Jahren gemessen», zitiert auch die Stimme Russlands den ehemaligen Formel-1-Arzt.

FOTOS: Schumi im Koma Bangen um Michael Schumacher
zurück Weiter Endlich! Am 16. Juni 2014, Nach fünfeinhalb Monaten im künstlichen Koma, gibt Schumi-Managerin Sabine Kehm die ermutigende Nachricht bekannt: Michael Schumacher ist wach und wurde in einer Schweizer Klinik verlegt, um an der Rehabilitation zu arbeiten. (Foto) Foto: Marcus Brandt/dpa Kamera

Siebenfacher Weltmeister in der Formel 1 und liebevoller Familienvater: Wie der Mensch Michael Schumacher wirklich ist, verrät diese Biografie!

Michael Schumacher 2014: News geben Grund zur Hoffnung

Doch so schlimm der schreckliche Unfall und die folgenden Monate auch waren, Zuversicht und Hoffnung waren ständige Begleiter. Anfang September vermeldete der Ex-Ferrari-Teamchef Stefano Domenicali, dass Michael Schumacher auf dem Weg der Besserung sei. «Ich erkundige mich regelmäßig bei Corinna und der Familie über Michaels Zustand, und sie sagten mir, er macht nach wie vor langsame, aber stetige Fortschritte», verriet Domenicali dem Motorsport Magazin.

Auch Jean-Francois Payen äußerte sich positiv und ist sich sicher, dass Michael Schumacher schon bald ein normales Leben führen wird. Der Arzt behandelte Schumi nach seinem Ski-Unfall in Grenoble. Ein Jahr nach dem Unfall weiß allerdings noch immer niemand mit Sicherheit, wie sich Schumis Zustand entwickeln wird. «Einen seriösen Ausblick könnte ich nie geben. Das ist einfach nicht möglich in dieser Situation», sagte zuletzt Managerin Sabine Kehm.

Michael Schumacher Horoskop: Das versprechen die Sterne für 2015

Ärtze können zum aktuellen Zeitpunkt also keine genaue Prognose geben, wie sich Michael Schumachers Zustand in den nächsten Monat entwickeln wird. Vielleicht können dies die Sterne? Gerade zum Jahreswechsel stehen Horoskope hoch im Kurs. Michael Schumacher ist Steinbock. Das Onlinemagazin Astrowoche verspricht Steinböcken für 2015 ein eher turbulentes Jahr. «Uranus ist schuld, dass es zu so manchen unvorhergesehenen Ereignissen kommen kann. Hinzu kommt noch eine ungünstige Neptun-Saturn-Verbindung bis Ende März und dann noch mal von Mitte Oktober bis Mitte Dezember», steht dort geschrieben. Laut astrologie.de erwartet ihn in der ersten Jahreshälfte von 2015 die Bewältigung einer Herausforderung. Ab Mitte August darf er sich «die Ernte für seine Bemühungen einfahren». Wird sich Schumi dann etwa wieder der Öffentlichkeit präsentieren? Oder sollten die Fans in kleineren Dimensionen denken?

Auch die Schweizer Internetseite Horoskop Paradies lässt auf ein erfreuliches Jahr für den Rekordweltmeister hoffen. Im Jahreshoroskop für 2015 heißt es dort: «Was jetzt passiert, ist nicht unbedingt spektakulär, doch es schafft die Voraussetzung für spätere Erfolge. Sie gehen über bisherige Grenzen hinaus.» Doch nun steht am 3. Januar erst einmal der 46. Geburtstag des Motorsport-Idols an.

Michael Schumacher aktueller Ausblick: «Ein langer harter Weg liegt vor ihm»

Ob Schumacher jemals wieder an einer Formel-1-Strecke sein kann, erscheint zum aktuellen Zeitpunkt fraglich. Die langen fünfeinhalb Monate im künstlichen Koma bis zur guten Nachricht am 16. Juni dürften auch bei dem durchtrainierten Sportler körperlich starke Spuren hinterlassen haben. Details zu seinem Zustand werden nicht bekanntgegeben, hatte die Familie von Beginn an klargestellt. Seit September ist Schumacher wieder zu Hause und setzt dort seine Genesung fort. «Aber es liegt weiterhin ein langer und harter Weg vor ihm», hatte Managerin Kehm Mitte September betont.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/zij/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser