Aldi-Kunden sollten diesen Produktrückruf nicht ignorieren: Aktuell wird gemischtes Hackfleisch zurückgerufen, das bei Aldi Nord und Aldi Süd verkauft wurde. In dem Produkt der Tillman's Qualitätsmetzgerei wurden Plastiksplitter gefunden.

mehr »
Von news.de-Redakteurin Juliane Ziegengeist - 13.06.2014, 15.30 Uhr

Michael Schumacher: Schumi als Freund und Vorbild: Wie Weggefährten mit ihm leiden

Dass es lange keine News zum aktuellen Zustand von Michael Schumacher nach seinem Skiunfall gab, nährt die Sorge bei Freunden und Kollegen. Lukas Podolski will Schumi den WM-Titel widmen, Felipe Massa betet für ihn und auch Flavio Briatore und Boris Becker bangen um die Formel-1-Legende.

Michael Schumacher aktuell: Schumi aus Koma erwacht, von Krankenhaus in Reha-Klinik

Darauf haben seine Fans so lange gewartet! Wie Schumi-Managerin Sabine Kehm in einem offiziellen Statement mitgeteilt hat, ist Michael Schumacher aus dem künstlichen Koma erwacht und bereits vom vom Krankenhaus in Grenoble in eine Reha-Klinik verlegt worden. Sechseinhalb Monate nach seinem schweren Skiunfall scheint es Schumi immer besser zu gehen. Es gibt sogar Details zu seinem aktuellen Zustand.

Schumi auf Reha-Station: Poldolski grüßt Fußball-Fan Schumacher und Familie

Kein Tag vergeht, an dem Freunde, Kollegen und Fans nicht an Michael Schumacher denken. So hielt Lukas Podolski auf einer Pressekonferenz zur Fußball-WM 2014 in Brasilien eine emotionale Ansprache auf Schumi und versprach, ihm den WM-Titel widmen zu wollen, sollte die deutsche National-Elf gewinnen.

Seit seinem schweren Skiunfall Ende Dezember 2013 liegt der Formel-1-Rekordweltmeister im künstlichen Koma. Die Anteilnahme und auch Sorge um Schumi ist groß.

So bangen Promis um die Formel-1-Legende
Michael Schumacher
zurück Weiter

1 von 13

Flavio Briatore: «Keine guten Neuigkeiten» zu Schumi im Koma, Zustand aktuell unverändert

Zuletzt meldete sich Schumis früherer Formel-1-Chef Flavio Briatore zu Wort und machte sich öffentlich Sorgen. Dass es so lange keine News zum Zustand Schumachers gegeben hat, sei kein gutes Zeichen, wertete er die Informationslage. «Es gibt keine Neuigkeiten, auch, weil sich die Familie sehr bedeckt hält. Sie teilt nichts mit. Dass es keine Neuigkeiten gibt, sind aber sicher keine guten Neuigkeiten», sagte Briatore demnach bei Radio 24.

VIDEO: Familie von Schumacher bedankt sich bei Fans
Video: dpa

Formel-1-Arzt Gary Hartstein: Aufwachchancen von Schumi sinken

Ähnliches hatte jüngst auch Ex-Formel-1-Arzt Gary Hartstein verlauten lassen, der auf seinem Blog immer wieder über Schumis Gesundheitszustand mutmaßt. Er ging davon aus, dass es keine guten News mehr geben werde. Die Aufwachchancen des 45-Jährigen schätzte der Mediziner als gering ein und schockte mit dieser Prognose Freunde und Fans - zum Glück behielt er Unrecht!

Im April 2014 hatte es das letzte offizielle Statement zum Zustand von Michael Schumacher, der laut Aussagen seiner Managerin Sabine Kehm zu diesem Zeitpunkt noch immer im Krankenhaus von Grenoble liegt. Gerüchte, er sei bereits in eine Reha-Klinik verlegt worden, erwiesen sich damals noch als falsch. Bei Günther Jauch hatte Kehm von «Momenten der Bewusstheit, des Erwachens und der Wachheit» gesprochen. Wie weit der Aufwachprozess fortgeschritten ist, blieb lange unklar.

Welche Details Schumi-Managerin Sabine Kehm bisher preisgab, lesen Sie hier.

FOTOS: Ehe des F1-Profis Michael Schumacher und seine Corinna

Felipe Massa: Schumi als Freund und Vorbild, jeden Tag Gebete

Das nährte natürlich die Sorge vieler Freunde und Kollegen um den allseits geschätzten und verehrten Schumi. So fährt der Formel-1-Rekordweltmeister bei vielen Piloten in Gedanken mit - auch wenn der Rennzirkus scheinbar einfach so weitergeht. Schumis ehemaliger Ferrari-Teamkollege Felipe Massa betont immer wieder, wie sehr er mit ihm und seiner Familie fühlt.

Kurz vorm Großen Preis von Kanada gestand Masse der Nachrichtenagentur dpa: «Ich denke noch jeden Tag an ihn. Ich bete weiter für ihn.» Er sei ein guter Freund und habe ihm in seiner Karriere sehr geholfen, lobte der jetzige Williams-Pilot die Qualitäten Schumis als Mensch und Fahrer. 2006 fuhren beide für die Scuderia. Massa hatte dabei stets zu Schumacher aufgeblickt. Daran hat sich ganz offenbar bis heute nichts geändert.

So reagieren Promis und Fans
Schumi aufgewacht!
zurück Weiter

1 von 25

Tennis-Legende Boris Becker: Wenn es jemand da raus schafft, dann Michael Schumacher

Dabei geht die Bewunderung und der Respekt für Michael Schumacher weit über den Rennsport hinaus. Tennis-Ass Boris Becker lobte Schumi unlängst in der RTL-Reportage Michael Schumacher - sein schwerster Kampf: «Michael hat ein gutes Händchen gehabt. Wie er sein Privatleben aufgebaut hat, daran können sich viele ein Beispiel nehmen. Natürlich auch ich», sagte die unter die Trainer gegangene Sportlegende.

Wenn er es jemandem zutraue, eine solch schwierige Situation zu überstehen, dann Schumi, betonte Becker weiter. Dass es zuletzt ruhig um den Zustand des Formel-1-Champs wurde, bewertet er als positiv: «Das ist die einzige Möglichkeit für ihn zu heilen.» Bleibt die Hoffnung, dass Boris Becker Recht behält und Schumacher nach der langen Zeit im Koma tatsächlich wieder auf die Beine kommt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

FOTOS: Schumi im Koma Bangen um Michael Schumacher
zurück Weiter Endlich! Am 16. Juni 2014, Nach fünfeinhalb Monaten im künstlichen Koma, gibt Schumi-Managerin Sabine Kehm die ermutigende Nachricht bekannt: Michael Schumacher ist wach und wurde in einer Schweizer Klinik verlegt, um an der Rehabilitation zu arbeiten. (Foto) Foto: Marcus Brandt/dpa Kamera

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser