Hersteller Peugeot erweitert sein Reisemobilangebot

Saarbrücken - Peugeot baut sein Reisemobilangebot aus. Nach dem Boxer Liberté Vip 690 bringt der französische Hersteller den kompakteren und günstigeren Boxer Liberté Van 600 in den Handel.

Peugeot erweitert sein Reisemobilangebot (Foto)
Peugeot erweitert sein Reisemobilangebot Bild: dpa

Das Wohnmobil auf Basis des Kastenwagens Boxer vom Typ L3H2 misst in der Länge knapp sechs Meter. Der Ausbau entstand in Zusammenarbeit mit dem Branchenspezialisten Burow Mobil, teilt Peugeot mit. Der Van 600 feiert auf dem Caravan Salon in Düsseldorf (Publikumstage: 25. August bis 2. September) Premiere und kostet mindestens 39 950 Euro.

Das neue Peugeot-Reisemobil bietet den Herstellerangaben zufolge Platz für vier Personen. Das quer montierte Bett mit einer Liegefläche von 1,94 mal 1,40 Meter lässt sich zur Seite klappen, um Platz für Gepäck zu schaffen. Zur Serienausstattung zählen außerdem drehbare Vordersitze, eine Sitzgruppe mit Tisch, eine elektrische Einstiegsstufe, ein Küchenmodul, ein Fahrradträger an der Heckflügeltür und Rollos im Fahrerhaus.

Als Antrieb dient ein 2,2 Liter großer Diesel mit 96 kW/130 PS. Den Normverbrauch gibt Peugeot je nach Ausstattung des Van 600 mit 6,8 bis 8,7 Litern an (CO2-Ausstoß: 180 bis 229 g/km). Das Basisfahrzeug verfügt über ABS, ESP, einen Geschwindigkeitsbegrenzer, Bordcomputer und eine Klimaanlage.

Webseite zum Caravan Salon

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig