Hersteller Sportwagenstudie ebnet Weg für neuen Renault Alpine

Sportwagenstudie ebnet Weg für neuen Renault Alpine (Foto)
Sportwagenstudie ebnet Weg für neuen Renault Alpine Bild: dpa

Paris/Monaco - Das Comeback der französischen Sportwagenmarke Alpine rückt offenbar näher: Als Vorbote eines möglichen Serienmodells hat Renault im Vorfeld des Formel-1 Grand Prix in Monaco (27.

Mai) die Studie A110-50 enthüllt.

Mit der Studie A110-50 feiern die Franzosen den 50. Geburtstag des berühmtesten Alpine-Modells und heizen auch die Spekulationen an, wonach sie die Marke tatsächlich wieder aufleben lassen wollen.

Die voll funktionsfähige Designstudie kombiniert die Züge des originalen A110 von 1962 mit der Formensprache des futuristischen Sportwagens Dezir, den Renault vor zwei Jahren vorgestellt hat. Unter der Karbonkarosserie im typischen Alpine-Blau steckt im Gegensatz zum Dezir aber kein Elektroantrieb, sondern ein V6-Mittelmotor, der den Herstellerangaben nach aus 3,5 Litern Hubraum 295 kW/400 PS schöpft und die Hinterräder antreibt. Als Basis für die 880 Kilogramm leichte und nur 1,23 Meter hohe Studie dient ein Cup-Rennwagen aus der Mégane Trophy. Zu den Fahrleistungen machte Renault noch keine Angaben.

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
Partnerangebot
Gebrauchtwagenbörse
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige