Kombifreuden BMW 3er Touring

Kombifreuden (Foto)
BMW 3er Touring 2012 Bild: pi

Gut aussehen konnte er schon immer. Jetzt versucht es der neue 3er Touring von BMW mit mehr Alltagsnutzen und einem großen Laderaum.

Eine visuelle Überraschung ist die Touringversion des BMW 3er ebenso wenig wie die Limousine im vergangenen Jahr. Mit einem Laderaumvolumen von 495 Litern und einer im Verhältnis 40:20:40 teilbaren Rückbank versucht sich der 3er Touring ab Herbst mehr denn je als variables Familien- und Freizeitmobil. Wie beim Vorgänger gibt es eine fernbedienbar aufklappende Scheibe in der Heckklappe. Wird das Abdeckrollo beim Transport von größeren Gegenständen nicht benötigt, kann es unter dem Ladeboden verstaut werden. Das Be- und Entladen wird zukünftig von einem Ladeboden in 62 Zentimetern Höhe und einer kraftfesten Edelstahlblende vereinfacht.

Das Angebot an Motoren, Getrieben und Technologien ist mit dem aus der Limousine weitgehend identisch. So wird auch der BMW 3er Touring, der seine Messepremiere auf der AMI in Leipzig Anfang Juni feiert, in den Ausstattungsvarianten Modern Line, Luxury Line und Sport Line sowie mit dem bekannten M-Paket verfügbar sein. Alle Triebwerke verfügen über Turboaufladung und die Wahlmöglichkeit zwischen Sechsgang-Handschaltung und Achtgang-Getriebeautomatik. Zum Marktstart im Herbst wird der 3er Touring in den Motorvarianten 328i, 320d und 330d mit Leistungen zwischen 184 und 258 PS verfügbar sein. Die sparsamste Version ist zunächst der BMW 320d Touring, der 184 PS stark, eine Spitzengeschwindigkeit von 230 km/h erreicht und einen Normverbrauch von 4,6 Litern Diesel bietet. Die weiteren Modellvarianten vom kleinen 316d bis zum sportlichen 335i werden folgen. In diesem Jahr kommen noch die Varianten 316d, 318d und 320i Touring auf den Markt.

Kombifreuden
BMW 3er Touring
Die besten Bilder zu BMW 3er Touring: Kombifreuden (Foto) Zur Fotostrecke

Der Laderaum des nun 4,62 Meter langen Bayern ist mit 495 Litern im Normalzustand 35 Liter größer als beim Vorgänger. Wer die drei Elemente der Rückbank umklappt, kann bis zu 1.500 Litern nutzen. Hier machen sich insbesondere der Längenzuwachs von knapp zehn Zentimetern und der um fünf Zentimeter längere Radstand beim 3er Touring bemerkbar. Optional lassen sich die Lademöglichkeiten mit einem adaptiven Befestigungssystem mit variablen Steckelementen für den Gepäckraumboden, dem berührungslosen Öffnen der Heckklappe oder einer elektrisch ausschwenkende Anhängerkupplung weiter verbessern. Die Preise des BMW 3er Touring stehen noch nicht fest, werden sich jedoch an denen des Vorgängers orientieren, der als 318i bei 30.700 Euro startete.

Kombi-Vergleich
Herz oder Hirn?
Video: Unitec

pi/news.de

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
Partnerangebot
Gebrauchtwagenbörse
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige