Verkehr Bürger können bei Reform der Verkehrssünder-Punkte mitreden

Bürger können bei Reform der Verkehrssünder-Punkte mitreden (Foto)
Bürger können bei Reform der Verkehrssünder-Punkte mitreden Bild: dpa

Berlin - Über die geplante Reform des Punktesystems für Verkehrssünder können nun auch die Bürger via Internet mitreden. Plattform für Meinungen und Vorschläge ist für die kommenden drei Wochen das Portal punkteforum.de.Ziel der Neuregelung ist nach den Worten von Verkehrsminister Peter Ramsauer «ein Mehr an Verkehrssicherheit».

Er will das Punktesystem einfacher, gerechter und transparenter machen. Die Reform soll Anfang 2013 in Kraft treten.

Weil sie die rund 53 Millionen Führerscheinbesitzer und damit so viele Bürger betrifft, will Ramsauer die Betroffenen vor Beginn des Gesetzgebungsverfahren zu Wort kommen lassen. Nach seinen Vorstellungen soll die bisherige Bewertung von Verkehrsverstößen mit bis zu 7 Punkten aufgegeben werden. Je nach Schwere des Vergehens soll es nur noch 1 oder 2 Punkte geben, der Führerschein aber schon nach 8 statt 18 Punkten weg sein.

Punkte sollen zwar künftig jeweils separat verjähren, aber auch länger gespeichert bleiben. Entfallen soll die bisherige Regelung, dass man im Flensburger Verkehrszentralregister registrierte Punkte nur dann wieder loswird, wenn binnen zweier Jahre kein neuer Verstoß dazukommt. Das Register soll vor allem dazu dienen, notorische Verkehrssünder zu erfassen.

Hinweis:

Hier geht's zum Diskussionsforum.

Diskussionsportal «Punkteforum»

Ministerium zu Details der Reform

Bußgeldkatalog

Kraftfahrtbundesamt zum Punktesystem

Bisheriger Punktekatalog

TÜV: Sorge bei Punkte-Tacho

Die geplante Reform des Flensburger Punktesystems geht aus Sicht der TÜV-Verkehrspsychologen in die richtige Richtung - beim neuen ampelfarbigen Punkte-Tacho haben sie aber Bedenken. «Es ist wenig passend, dass 1 bis 3 Punkte als Grünphase dargestellt werden», sagt Gerhard Laub, Vorsitzender der Kommission Fahreignung beim Verband der TÜV.

Das Farbkonzept müsste eigentlich gleich mit Gelb beginnen: «Gelb heißt 'Räumen Sie die Kreuzung', und der Autofahrer soll ja auch das Punktesystem wieder verlassen.»

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig