Verkehr Reifen und Gasanlage bei Wohnmobilen prüfen

Köln - Erst checken, dann starten: Vor der ersten Tour mit Caravan oder Wohnmobil im Frühling ist ein kritischer Blick Pflicht. Besondere Aufmerksamkeit verdienen die Reifen.

Reifen und Gasanlage bei Wohnmobilen prüfen (Foto)
Reifen und Gasanlage bei Wohnmobilen prüfen Bild: dpa

Dabei ist vor allem auf Risse, Beulen und poröse Stellen zu achten.

Auch Luftdruck und Profiltiefe sind zu überprüfen, rät Kraftfahrtexperte Hans-Ulrich Sander vom TÜV Rheinland. Er empfehlt, die Reifen generell nach spätestens sechs Jahren auszutauschen, auch wenn noch genügend Restprofil vorhanden ist.

Wichtig ist es auch, regelmäßig die Flüssiggasanlage zu checken. Das sollte besser eine Fachwerkstatt übernehmen, weil jedes Leck zur Explosion führen könne, warnt Sander. Vernünftig ist außerdem, die Stoßdämpfer zu testen, damit die Fahrzeuge bei Ausweichmanövern und Bodenwellen nicht ins Schlingern geraten. Und zu guter Letzt sollte bei Wohnmobilen auch nach der Bremsflüssigkeit gesehen werden.

Mehr Informationen vom TÜV Rheinland

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig

Verkehr: Reifen und Gasanlage bei Wohnmobilen prüfen » Auto » Ratgeber

URL : http://www.news.de/auto/855297983/reifen-und-gasanlage-bei-wohnmobilen-pruefen/1/

Schlagworte: