Hersteller Nissan: Neuer Pathfinder und E-Transporter

Nissan: Neuer Pathfinder und E-Transporter (Foto)
Nissan: Neuer Pathfinder und E-Transporter Bild: dpa

Detroit (dpa/tmn) - Knapp 30 Jahre nach dem ersten Auftritt des Nissan Pathfinder hat der Hersteller auf der Detroiter Autoshow die jüngste Generation des Allradlers vorgestellt. Zudem präsentiert Nissan sein zweites Elektroauto, den Transporter NV200.

Detroit (dpa/tmn) - Knapp 30 Jahre nach dem ersten Auftritt des Nissan Pathfinder hat der Hersteller auf der Detroiter Autoshow die jüngste Generation des Allradlers vorgestellt. Zudem präsentiert Nissan sein zweites Elektroauto, den Transporter NV200.

Neue neue Generation des Nissan Pathfinder feiert ihr Debüt auf der North American International Autoshow in Detroit (NAIAS, Publikumstage: 14. bis 22. Januar) und kommt in Amerika im Herbst in den Handel. Wann der Offroader in Europa startet, wurde nicht mitgeteilt.

Zum Generationswechsel wird der große Geländewagen schnittiger und sparsamer. Die Karosserie wurde zugunsten des cw-Werts deutlich abgerundet, so Nissan. Außerdem steht der mit bis zu sieben Sitzen ausgestattete Wagen nicht mehr auf einem Leiterrahmen, sondern hat eine selbsttragende Karosserie. Diese Maßnahme senkt laut Nissan das Gewicht und erhöht zugleich den Fahrkomfort. Weil die Japaner zudem den bislang nicht näher spezifizierten V6-Motor überarbeitet und eine neue stufenlose Automatik einbaut haben, geht der Verbrauch nach Herstellerangaben um rund 25 Prozent zurück.

Zudem bringt Nissan knapp zwei Jahre nach dem Start des Kompaktwagens Leaf das zweite Elektroauto auf den Weg - den Transporter NV200. Das hat das Unternehmen auf der NAIAS angekündigt und eine entsprechende Technologiestudie enthüllt. Vermutlich noch im Lauf dieses Jahres soll das Auto in den Handel kommen. Geplant sind zwei Varianten: eine zivile Version für den Personenverkehr und ein Kastenwagen für Transportdienste.

Den Antrieb übernimmt der NV200 vom Nissan Leaf. Der Elektromotor leistet 80 kW/109 PS, für welche Fahrdaten er im NV200 sorgt, teilte Nissan nicht mit: So gibt es noch keine Informationen zu Höchstgeschwindigkeit und Reichweite. Auch die Ladezeit der im Wagenboden integrierten Lithium-Ionen-Akkus sowie Preise nannte Nissan noch nicht.

Webseite zur NAIAS (engl.)

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
Partnerangebot
Gebrauchtwagenbörse
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige