Neuer Renault Twingo Frauenversteherchen

Der kleine Frauenversteher (Foto)
Der im Januar an einem Freitag dem 13. an den Start gehende Twingo wird im Rahmen einer Rabatt-Aktion bis zum 31. Januar in seiner Basisversion für 8990 Euro inklusive Klimaanlage und CD-Radio angeboten. Bild: pi

Charmeur sucht Chauffeurin: Der neue Twingo soll weibliche Kundschaft ansprechen und zurückerobern. Optisch präsentiert der Zwerg das neue Markengesicht in der Front. Ab Januar steht der Kleinwagen für weniger als 10.000 Euro beim Händler.

Ein großes Logo in der Mitte, zwei überdimensionierte Nebelscheinwerfer daneben und ein großer Lufteinlass darunter - der aktualisierte Renault Twingo will auffallen. Der seit 1993 deutschlandweit über 620.000 Mal verkaufte Kleinwagen wirkt nun größer und massiver, als er in Wirklichkeit ist. Dabei soll er in erster Linie die mit der Einführung der zweiten Twingo-Generation 2006 vernachlässigte Frauenwelt zurückerobern. «Wir sind deutlich weiblicher geworden», verrät Produktmanager Marc Osseux. «Mit den Farben Orchideen-Weiß, Türkis und Himbeere sowie einer Make-Up-Box wollen wir den Frauenanteil wieder zurückerobern, den wir durch das zu männliche Auftreten der noch aktuellen Version verschreckt haben.»

Dem knapp eine Tonne leichten Frauenheld wurde aber nicht nur das neue Markengesicht gegeben, sondern auch am Hinterteil wurde für die Schönheit gezaubert. Neugestaltete Rücklichter, eine stärker gewölbte Heckklappe mit integrierten Rückfahrscheinwerfern und in Wagenfarbe gehaltene Seitenschutzleisten wollen gefallen. Heckspoiler, verchromtes Auspuffendrohr und Rennstreifen sind ausschließlich dem Twingo Gordini vorbehalten.

Renault Twingo
Der Kleine zeigt das neue Markengesicht

Erfahren Sie alle Details zum gallischen Zwerg in unserer Bilderstrecke

Im Innenraum wurden dem 3,68 Meter kurzen Twingo neue Polsterstoffe, ein Zentraldisplay und unterschiedliche Türinnenverkleidungen spendiert. Optional steht ein elektrisches, zweigeteiltes Panorama-Glasschiebedach zur Auswahl. Das bekannte Faltdach steht beim Twingo Liberty ab Werk zur Verfügung. Anders als beim Vorgänger öffnet sich dies jetzt zeitgemäß elektrisch. ESP gibt es beim Gordini serienmäßig dazu. Peinlich: bei allen anderen Ausstattungsvarianten werden dafür 300 Euro fällig. «Uns war das Risiko zu groß, durch einen Preis über 10.000 Euro zu viele Kunden zu verlieren», begründet Marc Osseux das Fehlen des ESP in den ab 9.990 Euro kostenden Einstiegsvarianten.

Der im Januar an einem Freitag dem 13. an den Start gehende Twingo wird im Rahmen einer Rabatt-Aktion bis zum 31. Januar in seiner Basisversion für 8990 Euro inklusive Klimaanlage und CD-Radio angeboten. Ein kleiner Versuch, die mittlerweile auf 15 Marken und 26 Modelle an angewachsene Konkurrenz wie Fiat Panda, Citroen C1 oder auch VW up zumindest für eine kurze Zeit zu unterbieten.

sgo/bok/news.de/pi

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
Partnerangebot
Gebrauchtwagenbörse
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige