Verkehr Yamaha bittet Vmax-Fahrer in die Werkstatt

Yamaha bittet Vmax-Fahrer in die Werkstatt (Foto)
Yamaha bittet Vmax-Fahrer in die Werkstatt Bild: dpa

Neuss (dpa/tmn) - Der Motorradhersteller Yamaha hat eine Rückrufaktion für die Vmax gestartet. Bei Maschinen des Typs RP211, die es einem Sprecher zufolge seit zwei Jahren zu kaufen gibt, kann die Ölpumpe ausfallen.

Neuss (dpa/tmn) - Der Motorradhersteller Yamaha hat eine Rückrufaktion für die Vmax gestartet. Bei Maschinen des Typs RP211, die es einem Sprecher zufolge seit zwei Jahren zu kaufen gibt, kann die Ölpumpe ausfallen.

Um Motorschäden bei der Vmax vorzubeugen, muss die Pumpe ausgewechselt werden. In Deutschland sind 446 Maschinen von dem Problem betroffen, hieß es bei Yamaha. Der Rückruf bezieht sich auf Bikes mit den Fahrgestellnummern JYARP211000000301 bis -2791. Yamaha-Vertragswerkstätten tauschen die Ölpumpe kostenlos aus. Dafür benötigen die Mechaniker rund eine Stunde.

news.de/dpa

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig

Verkehr: Yamaha bittet Vmax-Fahrer in die Werkstatt » Auto » Ratgeber

URL : http://www.news.de/auto/855230688/yamaha-bittet-vmax-fahrer-in-die-werkstatt/1/

Schlagworte: