Hersteller Neuer BMW M5: Bolide in der Businessklasse

München (dpa/tmn) - Im vierten Quartal dieses Jahres bringt BMW die nächste Generation der Sportlimousine M5 in den Handel. Der Bolide in der Businessklasse zeichnet sich vor allem durch mehr Kraft und weniger Durst aus.

Neuer BMW M5: Bolide in der Businessklasse (Foto)
Neuer BMW M5: Bolide in der Businessklasse Bild: dpa

München (dpa/tmn) - Im vierten Quartal dieses Jahres bringt BMW die nächste Generation der Sportlimousine M5 in den Handel. Der Bolide in der Businessklasse zeichnet sich vor allem durch mehr Kraft und weniger Durst aus.

Der neue M5 von BMW fährt künftig mit acht statt bisher zehn Zylindern, hat aber trotzdem zehn Prozent mehr Leistung: 412 kW/560 PS aus 4,4 Litern Hubraum verspricht der Hersteller. Damit beschleunigt der Fünfsitzer aus dem Stand in 4,4 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h, kann aber auf Wunsch auf 305 km/h angehoben werden. Den Verbrauch gibt BMW mit 9,9 Litern an (CO2-Ausstoß: 232 g/km). Das ist knapp ein Drittel weniger, als der Vorgänger geschluckt hat. Die Preise sind noch nicht bekannt.

Die Kraft des V8-Motors überträgt eine neue 7-Gang-Doppelkupplung auf die Hinterräder des M5. Optisch hebt sich der noble Sportwagen von der 5er Limousine durch große Lufteinlässe in der Frontschürze, weit ausgestellte Radkästen und das knackige Heck mit Diffusor und Spoiler ab. Zur Serienausstattung gehören unter anderem 19-Zoll-Räder mit Doppelspeichendesign, ein Head-Up-Display, Xenon-Scheinwerfer und eine 4-Zonen-Klimaautomatik. Als Extras bietet BMW zahlreiche Assistenzsysteme an - vom Nachtsichtsystem mit Personenerkennung bis hin zum Spurwechselwarner.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig