Autosalon Genf Mobile Lounge

Mobile Lounge (Foto)
Am Heck haben die Opel-Designer den dunklen Leuchten Pfeiloptik mit LED-Technologie verpasst. Bild: news.de

Opel enthüllt auf dem Genfer Automobilsalon den Zafira Tourer Concept. Die realitätsnahe Studie zeigt, wohin die Reise des Mittelklassevans künftig geht. Unter einem gläsernen Himmel können es sich Fondpassagiere besonders gemütlich machen.

Die Front des Konzeptautos trägt jene Designmerkmale, mit denen Opel sein neues Markengesicht schärfen will. Die künftigen Modelle werden mit pfeilförmig geschwungenen Scheinwerfern und den beiden Lufteinlässen des trapezförmigen Grills auf den neuen Look der Blitz-Marke getrimmt. Das Elektroauto Ampera, das ab Herbst 2011 ausgeliefert werden soll, ist bereits dieser Formensprache verpflichtet. Nun tritt auch der Zafira mit den markanten Lichteinheiten in den Ring. Pfeilform ist das Designer-Leitmotiv. Zum einen gibt es pfeilförmige Tagfahrleuchten und auch das adaptive Fahrlicht mit Xenon-Scheinwerfern sowie die Nebellampen sind hinter einer pfeilförmigen Plexiglasabdeckung untergebracht.

Am Heck haben die Opel-Designer den dunklen Leuchten ebenfalls Pfeiloptik mit LED-Technologie verpasst. Die horizontale Aluminiumspange mit dem Opel-Blitz zieht sich bis weit in die Leuchtelemente hinein. Das soll den Siebensitzer von hinten breit und sportlich erscheinen lassen. Die Genf-Studie steht auf matt lackierten 20-Zoll-Doppelspeichen-Aluminiumrädern. Unter fünf in die Speichen integrierten schmalen Verkleidungen verbirgt sich ein besonderes Detail: Die Designer haben sie als Radmutternschutz entworfen. Mit einem Handgriff lässt sich das Versteck entriegeln, wobei sich die Klappen sternförmig öffnen und Zugriff auf die Radbolzen gewähren.

Autosalon Genf
Opels Mittelklasse-Van von morgen
Opels Mittelklasse-Van von morgen (Foto) Zur Fotostrecke

Viel Licht, viel Platz

Besonderes Augenmerk haben die Opelmacher auf die Gestaltung des Innenraums gelegt. Für einen lichtdurchfluteten Innenraum sorgt die Panorama-Windschutzscheibe, an die sich nahtlos ein gläserner Himmel bis ins Heck anschließt. Eine zweite Scheibe aus hochwertigem Kunststoff wird an den Rändern durch LEDs beleuchtet. Die darin enthaltenen winzigen Metallpartikel reflektieren ein warmes Licht und sollen selbst bei ungemütlichen Naturlichtverhältnissen außen für wohlige Stimmung im Inneren sorgen.

Das Sitzkonzept des Zafira haben die Ingenieure nochmals weiterentwickelt. Die dritte Reihe lässt sich weiterhin komplett im Boden versenken. Auf Knopfdruck wird aus der fünfsitzigen Konfiguration vollautomatisch ein Viersitzer, der Fondpassagieren mehr Komfort bietet. Ein neuartiger Klappmechanismus bildet hier aus der Rückenlehne des mittleren Sitzes der zweiten Reihe die komfortablen Armlehnen für die Passagiere auf den beiden äußeren Plätzen. Die Außensitze fahren schräg nach hinten in Richtung Fahrzeugmitte und sorgen für ein Maximum an Bein- und Armfreiheit. Mit ausgeklappten Fußstützen wird das Reisen im Zafira-Fond noch entspannender.

Komfortabler Innenraum

Elektrisch gesteuerte, dreiteilig drehbare Kopfstützen verstärken darüber hinaus den komfortablen Charakter des Innenraums. Im Loungemodus lassen sich die, außer auf dem Fahrerplatz, um 90 Grad in die horizontale Position schwenken, wobei sich die beiden äußeren Elemente leicht nach vorn wölben. Aus Sicherheitsgründen bleiben sie im Reisemodus vertikal nach oben gestellt. Ohne Infotainment geht im Auto künftig kaum noch was. Im Zafira-Konzept dominiert ein großes Touchscreen-Display die Mittelkonsole. Darüber befindet sich ein Staufach, in dem ein Tablet-Computer oder ein iPad ihren Platz im Auto finden.

Mit den flexibel und schwenkbar gelagerten Tablet-Computern an den Rücklehnen der Vordersitze können die Reisenden in der zweiten Reihe bequem im Internet surfen oder Multimedia-Anwendungen steuern. Für Vortrieb im Opel Zafira Tourer Concept sorgt eine neue Variante des 1,4-Liter-Turbobenziners. Ohne Start-Stopp-Automatik will kaum noch einer antreten - auch Opels neue Wellnessoase nicht.

sgo/sis/reu/news.de/pi

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
Partnerangebot
Gebrauchtwagenbörse
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige