Lesertelefon Schutzengel oder Schnickschnack?

Immer mehr Neuwagen haben Schleuderschutz (Foto)
Rund 60 Prozent der im vergangenen Jahr zugelassenen Neuwagen sind schon mit ESP ausgestattet. Was bringen solche Assistenzsysteme aber wirklich? Bild: dpa

ABS, ESP, ASR: Unsere Autos sind vollgestopft mit Fahrassistenten. Doch was bringen die elektrischen Schutzengel wirklich? Am news.de-Lesertelefon beantworten Experten all ihre Fragen - kostenlos und kompetent.

Welche Lichtsysteme können mich bei Nachtfahrten unterstützen? Können alle Fahrzeuge nachträglich mit Fahrerassistenzsystemen ausgerüstet werden? Moderne Helferlein haben ihre Vorzüge, werfen aber auch viele Fragen bei Autofahrern auf. Deshalb lädt Sie news.de zu unserer kostenfreien Leser-Hotline ein. Unsere Experten für Verkehrssicherheit stehen Ihnen am Telefon Rede und Antwort. Hier können Sie anrufen:

Datum: Donnerstag, den 18. November

Uhrzeit: 10 bis 17 Uhr

Hotline: (0800) 5 33 22 11

Diese Experten für Verkehrssicherheit freuen sich auf Ihren Anruf:

Welf Stankowitz, Referatsleiter Fahrzeugtechnik, Deutscher Verkehrssicherheitsrat e.V. (DVR), Bonn

Fahrassistenten
Trügerische Sicherheit?

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Michael Meyer, Senior Manager Geschäftsbereich Chassis Systems Control, Robert Bosch GmbH, Heilbronn

Dipl.-Ing. Gert K. Schleichert, Abteilungsleiter Auto & Verkehr, Auto Club Europa e.V. (ACE), Stuttgart

Birgit Tantner, Marketing Manager Geschäftsbereich Fahrerassistenzsysteme, Valeo Driving Assistance Systems, Bietigheim-Bissingen

sgo/sis/news.de/pr-nrw

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig
Anzeige
Partnerangebot
Gebrauchtwagenbörse
news.de auf Facebook
Follow us on Facebook!
News.de auf Twitter
Follow us on Twitter!
Anzeige